Supervision

Unter Supervision verstehe ich…
…eine Form der angewandten Sozialwissenschaften in geplantem Handeln zwischen zwei und mehr Menschen, zum Zwecke der Veränderung im Kontext beruflichen Handelns. Zudem ist Supervison für mich eine Zielvereinbarung zwischen den Supervisanden und dem/der Supervisor/in, zum Zwecke der Aktivierung brachliegender und/-oder nicht bewusster Ressourcen zum Nutzen aller, im arbeitsspezifischen Bedingungskontext. Als systemische Supervisor gehe ich von der Annahme aus, dass sich bei Veränderung eines einzelnen Systemteils, z. B. Verhalten einer Person oder eines Organisationsablaufes, im Sinne eines Mobiles, das Gesamtsystem einer Veränderung unterliegt.
Daraus resultiert, dass jedes an Veränderungen mitwirkende Teil, Person, Team oder Gruppe Verantworung für das Ganze trägt.

In meiner Arbeit stelle ich den handelnden Menschen in den Fokus, um in seiner Arbeitswelt positive Veränderungen herbeizuführen.